Liebe Besucher,

derzeit bieten wir an folgenden Tagen öffentliche Beobachtungsabende an:

Aufgrund der anhaltenden Corona-Gefährdungslage gelten folgende erweiterte Besuchsregelungen:

  • Voranmeldung: Bitte melden Sie sich mindestens 24 Stunden vor Ihrem Besuch per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Telefon (+4917699028684) bei uns an und teilen Sie uns die gewünschte Teilnehmerzahl mit.
  • Alle Beobachtungsabende finden nur bei klarem Himmel statt.
  • Es gilt die "1,5 Meter Abstandsregel"
  • Die Beobachtungskuppel ist derzeit für Gäste geschlossen. Es stehen aber weitere Teleskope für astronomische Beobachtungen unter freiem Himmel zur Verfügung.
  • Bitte halten Sie vor der Führung das Eintrittsgeld (Erwachsene 3 EUR, Kinder 1 EUR) möglichst abgezählt bereit.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahmen. Sie dienen zu Ihrer eigenen Sicherheit und werden je nach aktueller Gesetzeslage angepasst.


Wichtige Hinweise zum Besuch

  • Der Weg zur Sternwarte führt durch Landschaftsschutzgebiet. Wir bitten daher unsere Besucher, nicht mit dem KFZ die Lindenallee zu befahren. Am Beginn der Lindenallee sind in den Abenstunden immer ausreichend Parkplätze vorhanden.
  • Der Fußweg beträgt etwa fünf Minuten. Um Unfälle in der Dunkelheit zu vermeiden, denken Sie bitte an Taschenlampen in ausreichender Zahl. Auf dem Gelände der Sternwarte, insbesondere in der Kuppel und in der Hütte, bitten wir die Taschenlampen auszuschalten, um die Beobachtungen nicht zu stören.
Die Begehung der Lindenallee und des Zugangs zur Sternwarte erfolgt auf eigene Gefahr!
 
  • Der Verein haftet ausdrücklich nicht für Unfälle und sonstige Schäden auf dem Weg zur und von der Sternwarte.
  • Denken Sie bitte an warme Kleidung, da die Kuppel und die Hütte nicht beheizt sind, um atmosphärische Turbulenzen durch aufsteigende Warmluft zu vermeiden!
  • Die Sternwarte verfügt vor Ort über keine sanitären Einrichtungen. Bitte berücksichtigen Sie dies besonders bei Mitnahme von Kleinkindern.
  • Wir weisen darauf hin, daß das Rauchen in den Schutzbauten streng verboten ist (Brandgefahr, Verschmutzung der wertvollen Optiken).